Startseite - Mobile
82,200€ -2,40 %   29.09.2022 16:50

Neue Konzepte für die Stadt von morgen

2010 wurde das Grand Paris-Programm auf den Weg gebracht. Das neue Leitkonzept für den Großraum Paris zielt darauf ab, die gesamte Region Ile-de-France für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts fit zu machen. Es handelt sich um ein Stadterneuerungskonzept, das für die Bewohner der Metropolregion neue Verbindungen schaffen und der Wirtschaft neue Impulse verleihen soll.

Bis 2030 wird aus der gigantischen Baustelle die Stadt von morgen hervorgehen. Dafür sorgen verlängerte und neue Nahverkehrslinien zur direkten Anbindung neu gestalteter Wirtschafts- und Kulturstandorte. Für VINCI eine Gelegenheit, das Können sämtlicher Unternehmensbereiche unter Beweis zu stellen.

Grand Paris – ein in Europa einzigartiges Projekt

Das Grand Paris-Programm unterscheidet sich von den großen Erneuerungsvorhaben der Nachbarländer allein schon durch das schiere Ausmaß, die logistischen Herausforderungen und das Investitionsvolumen, auch wenn es häufig mit dem Crossrail Link verglichen wird, der neuen Ost-West-Schienenverbindung quer durch London. Eines ist sicher: Die durch das Grand Paris-Projekt bewirkten Veränderungen werden in die Geschichte eingehen, ähnlich wie die radikale Modernisierung der französischen Hauptstadt unter Baron Haussmann in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Prägend ist vor allem das künftige Nahverkehrsnetz Grand Paris Express mit 68 neuen Bahnhöfen und 200 km Neubaustrecke mit automatisiertem Fahrbetrieb, das den gesamten Ballungsraum durchziehen wird und praktisch eine Verdoppelung des aktuellen Pariser Metronetzes bedeutet. Durch die Verlängerung der Linie 14 und den Neubau der Linien 15, 16, 17 und 18 rücken die Vorstadtgebiete zusammen, denn dank neuer Verbindungen innerhalb und zwischen den umliegenden Departements wird es nicht mehr erforderlich sein, Paris zu durchqueren. Durch die Nahverkehrsanbindung von Gewerbegebieten, Kultureinrichtungen und Hochschulclustern wird die dort lebende Bevölkerung das Arbeits-, Bildungs- und Freizeitangebot einfacher und besser nutzen können. Darüber hinaus bietet das neue öffentliche Verkehrsnetz auch eine effiziente Alternative zum Individualverkehr und mindert die Luftverschmutzung und Staurisiken.


Mehr als 115,000
indirekte Arbeitsplätze:
Das ist der geschätzte Effekt durch den Wachstumsschub, den das Grand Paris-Programm bewirken dürfte.

Grand Paris, ein partizipativer Approach

Rund um die neuen Bahnhöfe wurden bereits zahlreiche, kollaborativ erarbeitete Programme initiiert. Sie sind das Ergebnis mehrerer Projektaufrufe der Société du Grand Paris und der Metropolregion Paris – wie „Réinventer Paris“ und „Réinventer la Seine“ (Paris bzw. den Raum an der Seine neu erfinden) – mit dem Ziel, neue Raumordnungskonzepte, d.h. auf den jeweiligen Bedarf zugeschnittene Wohn- und Nutzungsformen, zu entwickeln. VINCI Immobilier hat dafür mit Einbindung von Architekten, Soziologen, Betreibern von Begegnungsorten, Start-ups und Künstlern Überlegungen für Gesamtkonzepte angestoßen.

Dieser partizipative Approach brachte in Form von Studien innovative Lösungen für den Bedarf der Gebietskörperschaften hervor.

Gestaltung einer Smart Green City

The Grand Paris Express, a collaborative project 

Die Stadt von morgen umfasst auch eine ganze Reihe von Innovationen, um das Leben in der Stadt nachhaltiger, energieeffizienter, wirtschaftlicher und nutzerfreundlicher zu gestalten.

  • • REHASKEEN©: Einfach, kostengünstig, einbaufreundlich und nachhaltig: Es handelt sich um die Serienfertigung wärmegedämmter Fassadenelemente nach Maß für die rasche thermische Sanierung von Gebäuden mit hohem Energieverbrauch.
  •  
  • • Vorhangwand: Solartechnologie für die gesamte Fassade.

  • • GreenFloor: - Von VINCI Construction und VINCI Energies entwickeltes Deckensystem mit Kühl-, Lüftungs- und Heizfunktion für optimierte Raumwärme und Nutzerkomfort, weniger Energieverbrauch und geringerem Platzbedarf.
  •  
  • • Power Road®: Bei der von Eurovia (VINCI Construction) entwickelten Power Road® handelt es sich um ein in die Fahrbahn eingelassenes Wärmetauscher-System, das Energie speichert und bei Bedarf wieder abgibt, um naheliegende Gebäude zu beheizen oder die Straße im Winter von Schnee und Eis zu befreien.

Bebauung, Verkehrs- und Energieinfrastrukturen: Die Neugestaltung des Großraums Paris beruht auf einem Gesamtkonzept, das den städtischen Raum und die Art und Weise, wie wir künftig wohnen und leben werden, völlig neu überdenkt.

Letzte Aktualisierung: 27. 02. 2022