117,300€ Der Aktienkurs fiel um -0,93 %   01.03.2024 17:35

Übersicht und Kontakte


Als globaler Akteur und Marktführer in seiner Branche hat VINCI die Pflicht, vorbildlich zu agieren und zum Gemeinwohl beizutragen. Da seine Projekte der Allgemeinheit dienen, misst VINCI dem Dialog mit den Stakeholdern und der Beachtung ihrer Belange eine zentrale Bedeutung bei. VINCI hat die Ambition, durch einen aktiven Beitrag zum ökologischen Wandel, zum Zusammenleben und zur sozialen Inklusion in den Städten und Regionen Nutzen zu schaffen.
Soziale, gesellschaftliche, ökologische und ethische Themen werden auf höchster Ebene vom Strategie- und CSR-Ausschuss des Verwaltungsrats verantwortet, der für deren Aufnahme in die Konzernstrategie Sorge trägt. Für die soziale und gesellschaftliche Politik des Konzerns ist die Konzernabteilung Personalwesen (Bereich Gesellschaftliche Verantwortung) zuständig, für die Umweltpolitik die Konzernabteilung Umwelt und für die Ethikpolitik die Konzernabteilung Ethik und Sorgfaltspflicht. Um wichtige Herausforderungen zu identifizieren, Risiken für Menschen und Umwelt entgegenzuwirken und die Verbreitung entsprechender Maßnahmen und Good Practices zu fördern, kommen regelmäßig Vertreter der Konzernsparten in Ausschüssen zu diesen Themen zusammen.

Das Umweltambition

Plan für die ökologische Transformation der Gesellschaft

Vor dem Hintergrund des Klimanotstands ist die Umweltthematik einer der strategischen Schwerpunkte von VINCI. Der Konzern ist fest entschlossen, eine Rolle im Hinblick auf die ökologische Wende im Gebäude-, Infrastruktur- und Mobilitätssektor zu spielen. Als Konzessionsnehmer von Verkehrsinfrastrukturen und Errichter von Bauwerken und Anlagen ist VINCI in der Lage, öffentlichen und privaten Auftraggebern Lösungen für Infrastrukturen und Gebäude anzubieten, mit denen sich die Auswirkungen der menschlichen Tätigkeit auf die Umwelt mindern lassen. Durch die Art der Leistungserbringung als Gesamtanbieter und Konzessionsnehmer berücksichtigt VINCI den kompletten Lebenszyklus von Infrastrukturen und setzt Impulse, um Projekte von Anfang an nachhaltig auszulegen.

Das Umweltambition

Inklusives Wachstum fördern

Das Streben nach vorbildlicher Gesamtperformance als verantwortungsvoller Arbeitgeber und Partner der Gebietsentwicklung, der die Menschenrechte achtet und für die Sicherheit aller auf den Baustellen und in den Betrieben des Konzerns tätigen oder anwesenden Personen sorgt, ist eine der zentralen Selbstverpflichtungen von VINCI.

Die Bewertung durch Ratingagenturen

Bewertung durch Ratingagenturen

Vigeo Eiris 2022: 64/100
Secktor Heavy Construction
"Best In Class"


CDP Climate:
A-

CDP Water
B

CDP Forests
C

Mehr sehen

Die Bedeutung de Gesamtleistungfür VINCI

Die Bedeutung de Gesamtleistung für VINCI

Der Begriff der Gesamtleistung stellt bei VINCI seit Jahren den fundamentalen Maßstab unserer Konzernkultur dar. Diesen haben wir in unserem sogenannten „Manifest“, das auf den Baustellen bzw. Betriebsstätten des Konzerns, bei unseren Konzessionen, in unseren Unternehmen und Business Units aller Geschäftsbereiche und in allen Ländern sichtbar angeschlagen ist – und wir sind in rund hundert Ländern präsent. Es handelt sich also um ein universell geltendes Dokument, man könnte sagen, eine „Universelle Erklärung der Rechte unserer Stakeholder“. Darin manifestieren wir unsere Selbstverpflichtungen gegenüber den Stakeholdern unter dem Gesichtspunkt der sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung. Und ich kann ich Ihnen sagen, dass die Resonanz des Themas „Gesamtleistung“ bei unseren Teams ebenfalls universell ist, das habe ich selbst vor Ort immer wieder festgestellt: Überall in der Welt, auch in den Ländern, wo man es am wenigsten erwarten würde, habe ich bei unseren Mitarbeitern den Stolz gespürt, einem Konzern anzugehören, der seine Gesamtverantwortung selbst klar bekundet und sich engagiert – und der vor allem auch seine Teams bei ihren eigenen Initiativen zu all diesen Themen unterstützt.

Xavier Huillard,
Präsident und geschäftsführender Generaldirektor von VINCI 

Die ethische Grundsätze

Respektieren Sie ethische Grundsätze

VINCI will durch einen gestärkten Bezugsrahmen dafür sorgen, dass alle Mitarbeitende effektiv zur erforderlichen Integrität und Transparenz beitragen.

Die Publikationen

Publikationen

Extract from the VINCI annual report and workforce-related, environmental, social information and duty of vilance plan

Nur auf Englisch erhältlich

Isabelle Spiegel

Isabelle Spiegel, Direktor der UmweltGlobaler Umweltleiter
Tel: +33 1 57 98 66 28
LinkedInE-mail

Sarah Tesei

Sarah Tesei, Leiterin Gesellschaftliche VerantwortungLeiterin Gesellschaftliche Verantwortung
Tel: +33 1 57 98 63 79
LinkedInE-mail

Nachhaltigkeitkontakte

Tel: +33 1 57 98 61 00
Schreiben Sie uns per Email: E-mail

Thierry Covelo

Thierry CoveloLeiter Personalentwicklung und Vielfalt
Tel: +33 1 57 98 64 37
LinkedInE-mail

Johanna de Brignac

Johanna de BrignacChief Ethics and Vigilance Officer
Tel: +33 1 57 98 72 86
LinkedInE-mail

Letzte Aktualisierung: 28. 02. 2024