84,580€ -1,08 %   19.07.2018 17:37
Karriere    >    Einstieg für Studenten

Einstieg für Studenten

Bei VINCI werden Sie als Person anerkannt und ausgehend davon Ihre Fähigkeiten, gleich auf welcher Ebene und gleich in welchem Beruf, weiter gefördert und entwickelt.

Es gibt zahlreiche Einstiegsprogramme, ob für Schüler ab der 9. Klasse oder für Studenten an Eliteuniversitäten: für Sie eine Gelegenheit, sich unser Managementmodell aus nächster Nähe anzusehen und Ihren ganz persönlichen Beitrag zu unserem Auftrag als privater Akteur im Dienste der Allgemeinheit und der Regionen zu leisten.

Sie streben nach Eigenständigkeit und Verantwortung? Kontaktieren Sie VINCI und die einzelnen Konzernunternehmen, die jeweils selbst dafür zuständig sind, Talente einzustellen, die dazu beitragen können, sich den Herausforderungen des Unternehmens zu stellen und das Mitarbeiterteam zu stärken.

Sie halten Ausschau nach einer besonderen Gelegenheit und Erfahrung? VINCI ist ein offenes Haus, das Studierenden und Studienabgängern Chancen für ein möglicherweise ihre Laufbahn und ihre Persönlichkeit prägendes Projektengagement bietet.

Studenten-Challenge


Seit 2015 ist Studenten aus der ganzen Welt im Rahmen unseres Innovationswettbewerbs eine eigene Challenge rund um die Leistungsbereiche und Herausforderungen des Konzerns vorbehalten. 2017 ging es um Konzepte für die Stadt von morgen. VINCI-Unternehmen boten sich den Gewinnern dafür als Projektinkubatoren an.

Auslandspraktika

Jedes Jahr bietet VINCI Studienabgängern die Möglichkeit, ihre Laufbahn gleich zu Beginn mit einem betrieblichen Auslandspraktikum (VIE-Programm unter dem Schirm der französischen Botschaft des Landes) zu bereichern. Die 6- bis 24-monatigen Auslandseinsätze richten sich an alle jungen Europäer im Alter von 18 - 28 Jahren.

Elles bougent

VINCI ist seit 2018 Partner der Vereinigung „Elles bougent“ („Sie bewegen sich“). Ihr Ziel? Möglichst viele Mädchen dazu zu bewegen, einen Ingenieur- oder Technikerberuf zu ergreifen. Sie stützt sich auf ein Vertretungsnetz in ganz Frankreich und bald auch außerhalb der Landesgrenzen. Sie vermittelt Begegnungen zwischen Konzernmitarbeitern und Schülerinnen bei Foren, Projektbesichtigungen, Messebesuchen, Wettbewerben, Sternfahrten und Vorträgen in Schulen. Alle Mitarbeiter sind aufgefordert, sich dem Netzwerk „Elles bougent“ anzuschließen. Das Engagement, gegen Vorurteile anzukämpfen und sich für mehr Frauen in unseren Berufen einzusetzen, erfolgt auf freiwilliger Basis. Diese Partnerschaft bündelt künftig alle Initiativen und Kontakte des Konzerns zu Bildungseinrichtungen im Hoch- und Sekundarschulbereich.