Startseite - Mobile
83,580€ +0,49 %   03.10.2022 17:35

Forschung und Entwicklung

VINCI ParisTech Environment Research Lab

Das Environment Research Lab ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen VINCI und drei zum ParisTech-Verbund zusammengeschlossenen Technischen Hochschulen unter Leitung der ParisTech-Stiftung. Die Forscherteams befassen sich seit 2008 mit der Entwicklung von Tools, um den Umweltfußabdruck von Gebäuden, Stadtvierteln und Infrastrukturen zu mindern. Die von VINCI realisierten Projekte dienen den Forschern dabei als Experimentierfeld.  

Baustelle Nachhaltige Stadt

Im Podcast des VINCI ParisTech Environment Research Lab sind sowohl die Themen der Forschung und Innovation als auch Praktiken zu finden, um die grüne Wende für einzelne Gebäude, Stadtviertel und Infrastrukturen noch rascher voranzutreiben.

<

Wissenschaftssponsoring

Das Environment Research Lab entspricht dem Ansatz von wissenschaftlichem Sponsoring. Es fördert die Erforschung und Verbreitung von Umweltwissen im Zusammenhang mit den Tätigkeitsbereichen von VINCI zum Nutzen der Allgemeinheit und unter Achtung der Unabhängigkeit der Forscher. Die Forschungsergebnisse werden veröffentlicht und nicht nur der Forschergemeinschaft, sondern allen auf lokaler und regionaler Ebene handelnden Akteuren für eine einfachere Entscheidungsfindung und stärkere Nutzung bereitgestellt. Der Verbreitung von Wissen kommt zentrales Augenmerk zu. Das belegen 240 akademische Publikationen und jährlich fast 2500 aktive Teilnehmer (VINCI-Mitarbeiter und externe Referenten) an Konferenzen des Environment Research Lab.

Mehr als 10 Jahre Partnerschaft

Seit Einrichtung 2008 unter der früheren Bezeichnung „Lehrstuhl für Ökodesign“ hat VINCI im Rahmen dieser Partnerschaft:

• 12 Millionen Euro Fördermittel

• für insgesamt 50 Projekte, häufig im Rahmen von Doktorarbeiten, bereitgestellt.
In Fortführung dieses Engagements bis 2023 wurden weitere 5 Millionen Euro Finanzierungsmittel zugesagt.
Einige dieser Forschungsarbeiten sind Teil des Programms „Forschung & Lösungen“, das dazu dient, Forschung in Verbindung mit Nachhaltigkeitslösungen der Konzernunternehmen zu betreiben und sie im Umfeld des Konzerns (Entscheidungsträger, Partner usw.) bekannt zu machen. Etwa fünfzig Konzernmitarbeiter nehmen aktiv am Leben des Environment Research Lab teil. Sie sind Mitglieder von Mirror Groups und stehen den Forschern unterstützend zur Seite, vor allem beim Ausfindigmachen von Demonstrationsprojekten unter den Hoch- und Tiefbauaufträgen des Konzerns. Nicht zuletzt zielen „Lab to market“-Workshops darauf ab, ausgehend von den Forschungsergebnissen neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. 

Dem dezentralen Aufbau des Konzerns entsprechend wird die F&E-Politik von VINCI von einem quer durch alle Bereiche, international besetzten Ausschuss gesteuert, dem die Leiter der technischen und Forschungsabteilungen der einzelnen Sparten angehören.

Jeder Konzernbereich hat seine eigenen Forschungsschwerpunkte. Auf Konzernebene stehen hauptsächlich die Bereiche Stadtentwicklung, nachhaltige Mobilität, Umweltschutz, Energieeffizienz von Gebäuden von Infrastrukturen und die digitale Wende im Fokus der Forschungs- und Entwicklungspolitik von VINCI.

Kennzahlen

Forschungsetat: 50 Millionen Euro pro Jahr.

Ca. 55 Forschungsprogramme und Kooperationen mit 12 Kompetenzzentren, darunter dem der Thematik nachhaltige Stadt und Mobilität gewidmeten Cluster Advancity.

Jährlich werden etwa neue Patente angemeldet. Insgesamt umfasst das Patentportfolio weltweit rund 2.500 aktive Patente.

Letzte Aktualisierung: 28. 01. 2022