100,400€ Der Aktienkurs fiel um -2,62 %   13.06.2024 17:35

VINCI Construction erhält Zuschlag für Planung und Ausführung des Tiefbauanteils für drei Wasseraufbereitungsanlagen des Zweckverbands SEDIF

Illustrationsbild

4 Juni 2024 - Neuaufträge - Frankreich

Ein Konsortium aus Eiffage Génie Civil (Hauptauftragnehmer) und der VINCI-Construction-Tochter Chantiers Modernes Construction wurde von Veolia mit der Planung und Ausführung des Tiefbauanteils für drei Wasseraufbereitungsanlagen betraut.

Der Auftrag steht im Zusammenhang mit der Konzessionserteilung für die öffentliche Trinkwasserversorgung des Großraums Paris (Île-de-France) an Veolia durch den Wasserzweckverband SEDIF (Syndicat des Eaux d'Île-de-France). Das Gesamtauftragsvolumen in Höhe von über 400 Millionen Euro geht zu gleichen Teilen an Eiffage Génie Civil und Chantiers Modernes Construction. Neben der Planung und Ausführung der Grundstruktur für die neuen Aufbereitungsanlagen mit Niederdruck-Umkehrosmose (engl. Abk. LPRO) beinhaltet der Auftrag auch die Modernisierung der Stromversorgung bestehender Aufbereitungsanlagen in Neuilly-sur-Marne (Seine-Saint-Denis) und Choisy-le-Roi (Val-de-Marne), Umbauten im Wasserwerk Méry-sur-Oise (Val-d'Oise) zur Ausstattung mit der LPRO-Technik sowie diverse Abbrucharbeiten, Spezialfundamente und die Errichtung von Nebengebäuden (alle Gewerke). Die LPRO-Anlagen umfassen diverse Gebäude (für Membranen und Reagenzien), einen Multiflo-Abscheider (Schmutzwasserbehandlung) sowie die dazugehörigen Netze und Anschlüsse. Zur Überarbeitung der Stromversorgung gehören Trafostationen (HS/MS), die Aufrüstung bestehender Trafostationen (MS/NS) sowie MS-Netze und -Anschlüsse.