Startseite - Mobile
83,580€ +0,49 %   03.10.2022 17:35

VINCI-Stiftungen und –Fonds

Gebietsnahes Engagement für berufliche und soziale Eingliederung

VINC-Stiftungen und -Fonds: Weltweites Engagement der Gruppe und ihrer Beschäftigten

Der VINCI-Konzern fördert das bürgerschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter und Unternehmen in ihrem jeweiligen Einzugsgebiet. Dieses Engagement kommt über die Stiftungen und Stiftungsfonds des Konzerns lokalen Projekten zur Förderung der sozialen und beruflichen Eingliederung von Menschen mit besonderen Schwierigkeiten zugute.

Um den Konzernmitarbeitern konkrete Möglichkeiten zu bieten, sich für gemeinnützige Anliegen zu engagieren, wurden seit 2002 weltweit 16 Strukturen oder Programme hierfür geschaffen.

Das auf Konzernebene bestehende Instrumentarium wird ergänzt durch bürgerschaftliche Initiativen der einzelnen Konzernsparten, -divisionen und -unternehmen. So unterstützt beispielsweise Sogea-Satom, ein Tochterunternehmen von VINCI Construction in Afrika, die Gebiete und die Bevölkerung im Umkreis der Baustellen durch zahlreiche Initiativen, etwa in den Bereichen Bildung und Gesundheit oder auch Lebensmittelselbstversorgung.

Kennziffern

16
VINCI-Strukturen
für bürgerschaftliches Engagement
wurden seit 2002 eingerichtet

_______
6,2 Mio.€
wurden im Jahr 2021 zugunsten von
492
Projekten von Vereinigungen bereitgestellt
_______
1.328
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterengagieren
sich für Solidaraktionen im Rahmen
der Konzernstiftungen

_______

Handlungsschwerpunkte zur Bekämpfung der Ausgrenzung

Berufliche Eingliederung: Engagement für Chancengleichheit

Die VINCI-Stiftungen und -Fonds unterstützen lokale Akteure, die arbeitsmarktfernen Personen helfen, den Weg in eine dauerhafte Beschäftigung zu finden. Diese Akteure bieten auch Beratung und Qualifizierungsmöglichkeiten für Personen ohne Schul- oder Berufsabschluss.

Um die bei VINCI existierenden Berufe jungen Frauen näher zu bringen und die Chancengleichheit zu fördern, setzte die Konzernstiftung Fondation VINCI pour la Cité 2021 zusammen mit der Vereinigung Rêv'elles das Programm „Rêv'elles moi les métiers du BTP“ (lässt sich ungefähr übersetzen mit: Zeig mir die Bauberufe) in der Region Ile-de-France rund um Paris und im Raum Lyon fort: Ziel dieser Aktion ist es, ca. 150 von der Vereinigung unterstützten jungen Mädchen aus benachteiligten Vierteln die Möglichkeit zu geben, einen Tag in einem VINCI-Unternehmen zu verbringen oder Ratschläge für ihre Berufswahl zu erhalten. Insgesamt wirkten diesmal knapp 60 Mitarbeiterinnen mit.

Ein weiteres Instrument ist die Gründung sog. „sozialer Joint-Ventures“ – immer ein Unternehmen zusammen mit einer Vereinigung. Aktuell bestehen fünf solche Gemeinschaftsunternehmen, die überwiegend Menschen im Rahmen der beruflichen Eingliederung beschäftigen:

  • · Tridev, eine Gemeinschaftsgründung von Eurovia (VINCI Construction) und Groupe Id’ees (Grünflächenpflege und Rückbau von Gebäuden): 10 Beschäftigte, davon 8 im Rahmen der Eingliederungshilfe;

  • · Tim, eine Gemeinschaftsgründung von VINCI Energies France und der Vitamine T-Gruppe (Facility Management): 11 Beschäftigte, davon 9 im Rahmen der Eingliederungshilfe;

  • · Baseo, eine Gemeinschaftsgründung von VINCI Construction France und Groupe Id’ees (Dienstleistungen für Baustellenstützpunkte): 35 Beschäftigte, davon 29 im Rahmen der Eingliederungshilfe;

  • · Liva, eine Gemeinschaftsgründung von VINCI Construction France und der Ares-Gruppe (Baustellenlogistik): 150 Beschäftigte, davon 92 im Rahmen der Eingliederungshilfe;

  • · Inva, eine Gemeinschaftsgründung von VINCI Autoroutes und der La Varappe-Gruppe (Wartung und Instandhaltung von Autobahnrastplätzen): 50 Beschäftigte, davon 35 im Rahmen der Eingliederungshilfe.

Stärkung des sozialen Zusammenhalts

Darüber hinaus unterstützt VINCI Vereinigungen, die sich für die Stärkung des sozialen Zusammenhalts und die Bekämpfung von Isolierung und sozialer Ausgrenzung der Menschen in benachteiligten Vierteln einsetzen: Vereinigungen mit einem allgemeinen Unterstützungsansatz, Alphabetisierungszentren, Vereinigungen für die Eingliederung durch Sport und Kultur usw.

In Frankreich unterstützte die Konzernstiftung Fondation VINCI pour la Cité im Jahr 2021 acht Vereinigungen, die in vier benachteiligten Vierteln von Narbonne (Aude) aktiv sind. Concept-Luoga beispielsweise fördert durch Bereitstellung mobiler Angebote (Info-Wagen, digitale Räume) im öffentlichen Raum die Information der Menschen vor Ort und den Zugang zu bürgernahen Diensten. Diese Vereinigungen erhielten insgesamt einen Betrag von 80.000 Euro. Sie werden von 21 Konzernangehörigen als Patinnen und Paten unterstützt.

In Österreich bietet die Caritas in einigen Städten in Kärnten „Lerncafés“ an, wo benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 6-15 Jahren kostenlos Nachhilfe erhalten. Der VINCI-Fonds unterstützt diese Initiative mit 20.000 Euro, und ein VINCI-Mitarbeiter arbeitet ehrenamtlich bei der Hausaufgabenbetreuung mit.

Know-how-Sponsporing: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich mit ihren Kompetenzen für einen gemeinnützigen Zweck

Die für alle Konzernbeschäftigten zugängliche Online-Plattform VINCI Solidarity gibt ihnen die Möglichkeit, sich punktuell oder dauerhaft für eine Vereinigung oder eine Sache zu engagieren, die ihnen am Herzen liegt. Von nationalen und lokalen Vereinigungen werden regelmäßig Einsätze dieser Art angeboten.

Eine der Zielgruppen solcher Initiativen sind junge Menschen, die von den Konsequenzen der Gesundheitskrise besonders betroffen sind. Die Konzernstiftung Fondation VINCI pour la Cité mobilisiert sich mit Mentoring-Angeboten im Rahmen der Regierungsinitiative „#1jeune, 1solution“ (übersetzt: 1 junger Mensch, 1 Lösung). Sie bietet den Beschäftigten des Konzerns an, eine Mentorenrolle für Jugendliche aus einkommensschwachen Familien zu übernehmen, die von Vereinigungen wie NQT, Télémaque, Kodiko oder Prioxité unterstützt werden. Rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich bereits in verschiedenen Programmen überall in Frankreich engagiert.

Initiativen:

Chantiers & Territoires Solidaires (Frankreich)
 Fondation VINCI pour la Cité (Frankreich)
VINCI Nordic Foundation (Nordische Länder)
Fonds VINCI (Belgien)
Fundación VINCI España (Spanien)
Isle of Wight Fondation (Großbritannien)
Nadace VINCI (Tschechische Republik)
Nadacia Granvia (Slowakei)
Programa VINCI para a Cidadania (Portugal)
Sillon Solidaire (Frankreich)
Syndesmos VINCI (Griechenland)
VINCI Foundation NL (Niederlande)
VINCI Stiftung (Deutschland)
VINCI UK Foundation (Großbritannien und Irland)
Fundación VINCI Colombia (Colombien)

Letzte Aktualisierung: 11. 04. 2022