Logo VINCI
105,850€ +0,05 %   17.02.2020 14:34
Startseite > Medien > Pressemitteilungen    >    Jocelyne Vassoille appointed Vice-President, Human Resources, VINCI (16. 01. 2020)

Pressemitteilungen

Jocelyne Vassoille appointed Vice-President, Human Resources, VINCI

16. 01. 2020 - 17:45 - Personalien - Frankreich

Xavier Huillard, VINCI’s Chairman and Chief Executive Officer, has appointed Jocelyne Vassoille as the Group’s Vice-President, Human Resources. She replaces Franck Mougin, who has held this position since 2009. She also joins VINCI’s Executive Committee.

After graduating in engineering, Jocelyne Vassoille started her career in aviation and human resources consulting. In 1996, she joined Danone, where she alternated between positions in corporate services and operational divisions in France and overseas. She was then appointed International Development Director of Human Resources in the “Fresh Dairy Products” Division and for the Group Sales and Marketing functions.

In 2008, Jocelyne Vassoille moved to LVMH as Director of Human Resources in charge of Group Talent Acquisition and HR Development and the “Selective Distribution”, “Perfumes and Cosmetics” divisions. She was subsequently appointed Director of Human Resources at Parfums Christian Dior.

In 2013, she became Director of Human Resources and CSR, and then Communications at Vivarte.

In 2016, Jocelyne Vassoille was appointed Director of Human Resources of L’Oréal’s Research & Innovation Division.

 

Über uns
VINCI ist ein weltweit tätiger Konzessions- und Baukonzern. Er beschäftigt mehr als 222.000 Mitarbeiter in rund 120 Ländern. Zu unserem Leistungsspektrum gehören Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung des Alltags und der Mobilität der Menschen beitragen. Erfolg bedeutet für uns, dass die Gesamtleistung stimmt und nicht nur das Jahresergebnis. Dazu zählt unser Engagement zugunsten der Umwelt sowie der sozialen und gesellschaftlichen Performance unserer Unternehmensbereiche. Da die Leistungen des Konzerns sich durch ihren Nutzen für die Allgemeinheit auszeichnen, betrachten wir den Dialog mit allen Beteiligten und ein offenes Ohr für deren Belange als unerlässliche Voraussetzung unserer Tätigkeit. Unsere Ambition ist es, für unsere Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter, Partner und die gesamte Gesellschaft auf Dauer Wert zu schaffen.