Logo VINCI
90,040€ +1,83 %   24.05.2019 17:37
Startseite > Medien > Pressemitteilungen    >    VINCI erwirbt Faceo und gründet VINCI Facilities als europäischen Spitzenanbieter im Facility Management (29. 04. 2010)

Pressemitteilungen

VINCI erwirbt Faceo und gründet VINCI Facilities als europäischen Spitzenanbieter im Facility Management

29. 04. 2010 - Akquisitionen - Vereinigtes Königreich

VINCI gibt am 29. 4. 2010 den Abschluss einer Exklusivvereinbarung mit der Apax Partners SA für den Erwerb von Faceo bekannt.

Faceo ist eines der führenden europäischen FM*-Unternehmen und somit Gesamtanbieter für gebäude- und betriebstechnisches Management einschließlich Planungs-, Integrations-, Service-, Wartungs- und Instandhaltungsleistungen im Rahmen mehrjähriger Verträge. Faceo beschäftigt 2500 Mitarbeiter und hat 2009 rund 430 Millionen Umsatz, davon 30% außerhalb Frankreichs, erzielt.

Dieser Kauf begleitet und stärkt den derzeit innerhalb der Energiesparte neu entstehenden Geschäftsbereich VINCI Facilities, in dem künftig der Großteil der FM-Aktivitäten des Konzerns zusammengelegt werden soll. Faceo bringt dafür die FM-Management- und länderübergreifenden Multisite-Betreuungskompetenzen ein, um so besser auf die Erfordernisse großer privater Konzerne, öffentlicher Träger und öffentlich-privater Partnerschaften, das heißt auf deren zunehmende Nachfrage nach einem Gesamtkonzept für die Wartung und Instandhaltung ihrer Objekte, eingehen zu können.

Zusammen mit Faceo würde das FM-Geschäft des Konzerns mehr als 1,3 Milliarden Euro Umsatz erreichen und den „Langzeitgeschäftsanteil“ mit wiederkehrenden Erträgen erhöhen.

Gemäß der geltenden Rechtslage unterliegt das Vorhaben der vorherigen Anhörung und Stellungnahme durch die Arbeitnehmervertretungen und der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden.

* Der Facility Management-Markt entstand durch den Wunsch der Unternehmen, die gebäude- und betriebstechnische Wartung und Instandhaltung von Gewerbe- und Industrieimmobilien sowie die allgemeinen Gebäudeverwaltungs- und Betreuungsdienste auszulagern. Es etablierten sich Fachanbieter, die nach und nach alle erforderlichen Kompetenzen zu Komplettangeboten bündelten. Unter Facility Management versteht man generell die Erbringung einer Vielzahl von Serviceleistungen (infrastrukturelles Facility Management) oder betriebstechnischer Leistungen (Gebäudetechnik: Stromversorgung, Telefon- und Datennetze, Klimatechnik etc.) für einen Kunden.

 

Über uns
VINCI ist ein weltweit tätiger Konzessions- und Baukonzern. Er beschäftigt über 211.000 Mitarbeiter in rund hundert Ländern. Zu unserem Leistungsspektrum gehören Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung des Alltags und der Mobilität der Menschen beitragen. Erfolg bedeutet für uns, dass die Gesamtleistung stimmt und nicht nur das Jahresergebnis. Dazu zählt unser Engagement zugunsten der Umwelt sowie der sozialen und gesellschaftlichen Performance unserer Unternehmensbereiche. Da die Leistungen des Konzerns sich durch ihren Nutzen für die Allgemeinheit auszeichnen, betrachten wir den Dialog mit allen Beteiligten und ein offenes Ohr für deren Belange als unerlässliche Voraussetzung unserer Tätigkeit. Unsere Ambition ist es, für unsere Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter, Partner und die gesamte Gesellschaft auf Dauer Wert zu schaffen.

Zum Abonnieren von:
- VINCI-Mitteilungen

per E-Mail per RSS

- VINCI-News

per E-Mail per RSS

Medienkontakte

Paul-Alexis Bouquet
Tel: +33 1 47 16 35 00
media.relations@vinci.com

Investoren-kontakte

Grégoire Thibault
Tel: +33 1 47 16 45 07
gregoire.thibault

Alexandra Bournazel
Tel: +33 1 47 16 33 46
alexandra.bournazel@vinci.com