Logo VINCI
86,060€ +0,21 %   20.03.2019 17:29
Startseite > Medien > Pressemitteilungen    >    Inkrafttreten der strategischen Partnerschaft zwischen VINCI und Qatari Diar (14. 04. 2010)

Pressemitteilungen

Inkrafttreten der strategischen Partnerschaft zwischen VINCI und Qatari Diar

14. 04. 2010 - Akquisitionen

- VINCI erwirbt 100% des Cegelec-Kapitals
- Qatari Diar wird nach dem Mitarbeiterfonds der größte Gesellschafter von VINCI (5,8% Kapitalanteil)

VINCI teilt die Übernahme des Cegelec-Konzerns nach Abtretung durch die Qatari Diar Real Estate Investment Company („Qatari Diar“) mit, die ihrerseits mit 5,78% Kapitalanteil nach dem Mitarbeiterbeteiligungsfonds zum zweitgrößten Anteilseigner von VINCI wird.

Nach Vereinbarung einer strategischen Partnerschaft zwischen Qatari Diar und VINCI am 19. 1. 2010 und Erhalt der kartellamtlichen Genehmigung hat der am 14. 4. 2010 zusammengetretene Verwaltungsrat von VINCI die geplante Einbringung von Cegelec im Tausch für neu begebene Aktien und Eigenaktien des Konzerns vollzogen.

Cegelec beschäftigt knapp 25.000 Mitarbeiter in zirka dreißig Ländern und hat 2009 über 2,8 Milliarden Euro Umsatz (davon 44% im Ausland) erwirtschaftet.

Bedeutende strategische Partnerschaft
Die Zusammenführung von VINCI und Cegelec bewirkt eine Stärkung in folgenden Kompetenzbereichen:
• Management komplexer Großprojekte, deren Anteil am Leistungsspektrum des Konzerns sowohl in den Stammländern als auch im Auslandsgeschäft wachsen dürfte;
• Facility Management, Wartung und Instandhaltung als regelmäßige Einnahmen abwerfende Bereiche;
• internationales Geschäft in der Energietechnik sowohl in Europa als auch in den Schwellenländern;
• Frankreichgeschäft dank einander gut ergänzender Niederlassungsnetze;
• Wachstumssegmente wie Energie, Oil&Gas, Verkehrssysteme und Kernkraft.

Mit Cegelec positioniert sich VINCI im Energiesektor im Spitzenfeld der europäischen Dienstleistungsanbieter für die Privatwirtschaft sowie öffentliche Körperschaften.

Abtretungskonditionen
Als Gegenleistung für die Einbringung der Cegelec-Gruppe erfolgt:
• die Ausgabe von 21 000 000 neuen, den alten Aktien gleichgestellten VINCI-Titeln;
• die Übergabe durch VINCI von 10 500 000 bestehenden VINCI-Stammaktien in Eigenbesitz;
• die Zahlung durch VINCI eines Ausgleichsbetrags von 16,38 Millionen Euro für die von VINCI im Dezember 2009 gezahlte Vorschussdividende von 0,52 € je Aktie.
Für die übergebenen Aktien hat Qatari Diar Anspruch auf die der VINCI-Hauptversammlung am 6. 5. 2010 zur Genehmigung vorgelegte Restdividende.

Stabilitätsfördernde Aktionärsvereinbarung
Der Einstieg von Qatari Diar in das Kapital von VINCI mittels Abtretung von Cegelec ist mit einem Aktionärspakt verknüpft.

Diese Vereinbarung sieht die Aufnahme eines von Qatari Diar vorgeschlagenen Mitglieds in den Verwaltungsrat von VINCI (Ernennung, die der Hauptversammlung der Aktionäre von VINCI zur Genehmigung vorgelegt wird) und als solches in den Strategie- und Investitionsausschuss vor.

Als weitere Festlegung verpflichtet sich Qatari Diar, für eine Dauer von drei Jahren ab dem heutigen Datum – vorbehaltlich gewisser Ausnahmen – eine Beteiligung an VINCI in Höhe von 5% bis 8% zu halten.

Veräußert Qatari Diar Aktienpakete von mehr als 1% des Kapitals, verfügt VINCI über ein Right of First Offer (und in gewissen Fällen ein Vorkaufsrecht).

Cegelec wird ab dem 14. 4. 2010 in der Rechnungslegung von VINCI konsolidiert.

N.B.: Das vollständige Communiqué gemäß Vorschrift der französischen Finanzmarktaufsicht AMF Nr. 2005-11 vom 13. 12. 2005, Artikel 12, ist auf Französisch und Englisch von der VINCI-Website www.vinci.com abrufbar.

 

Über uns
VINCI ist ein weltweit tätiger Konzessions- und Baukonzern. Er beschäftigt über 211.000 Mitarbeiter in rund hundert Ländern. Zu unserem Leistungsspektrum gehören Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung des Alltags und der Mobilität der Menschen beitragen. Erfolg bedeutet für uns, dass die Gesamtleistung stimmt und nicht nur das Jahresergebnis. Dazu zählt unser Engagement zugunsten der Umwelt sowie der sozialen und gesellschaftlichen Performance unserer Unternehmensbereiche. Da die Leistungen des Konzerns sich durch ihren Nutzen für die Allgemeinheit auszeichnen, betrachten wir den Dialog mit allen Beteiligten und ein offenes Ohr für deren Belange als unerlässliche Voraussetzung unserer Tätigkeit. Unsere Ambition ist es, für unsere Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter, Partner und die gesamte Gesellschaft auf Dauer Wert zu schaffen.

Zum Abonnieren von:
- VINCI-Mitteilungen

per E-Mail per RSS

- VINCI-News

per E-Mail per RSS

Medienkontakte

Paul-Alexis Bouquet
Tel: +33 1 47 16 35 00
media.relations@vinci.com

Investoren-kontakte

Grégoire Thibault
Tel: +33 1 47 16 45 07
gregoire.thibault

Alexandra Bournazel
Tel: +33 1 47 16 33 46
alexandra.bournazel@vinci.com