Startseite - Mobile
91,170€ -0,10 %   22.10.2021 14:09
Startseite > Medien > Pressemitteilungen    >    ASF vereinbart mit der Europäischen Entwicklungsbank eine Finanzierung in Höhe von 250 Millionen Euro (17. 01. 2008)

Pressemitteilungen

ASF vereinbart mit der Europäischen Entwicklungsbank eine Finanzierung in Höhe von 250 Millionen Euro

17. 01. 2008 - Finanzen

Die Autobahnkonzessionsgesellschaft Autoroutes du Sud de la France (ASF) hat mit der Europäischen Entwicklungsbank (EIB) einen Finanzierungsvertrag in Höhe von 250 Millionen Euro vereinbart.

Vertragsgegenstand ist die Finanzierung laufender Investitionen bei ASF und ihrer Tochter ESCOTA zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf den Autobahnen, zum Schutz der Umwelt sowie zur Hochrüstung von 17 Tunneln auf der Autobahn A8 entsprechend den neuen Sicherheitsvorschriften. Diese Investitionen von insgesamt 700 Millionen Euro erfolgen im Rahmen der zwischen ASF, ESCOTA und dem französischen Staat geschlossenen Planverträge.

Die EIB-Finanzierung erfolgt in Form einer Kreditlinie, die bis Ende 2009 in Anspruch genommen werden kann und spätestens bis 2028 zu tilgen ist.

Auf Wunsch des Kreditnehmers kann jeweils ein fester oder variabler Zinssatz vereinbart werden, der abhängig von den Kreditkonditionen der EIB zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme festgelegt wird.

Dieser Abschluss stärkt die Finanzstruktur von ASF und erhöht die Liquidität der Gesellschaft.

 

Über uns
VINCI ist als weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Konzessionen, Bau und Energie und beschäftigt mehr als 217.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern. Zu unserem Leistungsspektrum gehören Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung des Alltags und der Mobilität der Menschen beitragen. Erfolg bedeutet für uns, dass die Gesamtleistung stimmt. Dazu zählt unser Engagement zugunsten der Umwelt sowie der sozialen und gesellschaftlichen Performance unserer Unternehmensbereiche. Da die Leistungen des Konzerns sich durch ihren Nutzen für die Allgemeinheit auszeichnen, betrachten wir den Dialog mit allen Beteiligten und ein offenes Ohr für deren Belange als unerlässliche Voraussetzung unserer Tätigkeit. Unsere Ambition ist es, für unsere Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter, Partner und die gesamte Gesellschaft auf Dauer Wert zu schaffen.

Zum Abonnieren von:
- VINCI-Mitteilungen

per E-Mail per RSS

- VINCI-News

per E-Mail per RSS

Medienkontakte

Stéphanie Malek
Tel: +33 1 47 16 35 00
media.relations@vinci.com

Investoren-kontakte

Grégoire Thibault
Tel: +33 1 47 16 45 07
gregoire.thibault

Alexandra Bournazel
Tel: +33 1 47 16 33 46
alexandra.bournazel@vinci.com