Aktienkurs 22.05.2017 17:35
76,500€ -0,20 %

Marke

Entstehung der Marke

Die Marke VINCI entstand im Jahr 2000 im Zusammenhang mit zwei wesentlichen Ereignissen: der Loslösung der Société Générale d‘entreprise (SGE) von ihrem bisherigen Hauptaktionär Vivendi und der Fusion der SGE mit der GTM-Gruppe.
Seither hat VINCI in viele Länder expandiert und neue Kompetenzen integriert. Unter dem Banner der Marke sind heute 2.100 Unternehmen und 185.293 Mitarbeiter vereint – alle mit der gleichen Grundeinstellung, basierend auf Eigenständigkeit, Verantwortung, Partnerschaftlichkeit und Sinn für das Gemeinwohl.

Der Name

Der Name VINCI, eine Hommage an das mannigfaltige Genie dieses Mannes, Künstler, Wissenschaftler und Ingenieur zugleich, verbindet die Identität des Unternehmens mit den Schlüsselbegriffen Humanismus, Erfindergeist und technische Herausforderung.

Leonardo de Vinci als eine der Schlüsselgestalten des universellen Kulturerbes ist weltweit bekannt. Gleichzeitig verdeutlicht sein Name die Verankerung des Konzerns in Europa.

Unsere Maxime

Wir bei VINCI sind der Auffassung, dass Erfolg sich nicht auf wirtschaftliche Performance und technische Höchstleistung beschränkt. Wahrer Erfolg ist derjenige, der dem Gemeinwesen dient, der den Mitarbeitern zugute kommt und alle Stakeholder gleichermaßen mit einbindet. Wahrer Erfolg ist gemeinsamer Erfolg, an dem alle teilhaben.

Unser Logo

Das Logo von VINCI ist den Eisenklammern nachempfunden, mit denen einst die Erbauer der Kathedralen die Steine zusammenhielten. Es versinnbildlicht den dauerhaften Bestand der Bauwerke, verweist durch seine moderne Grafik aber auch auf das Universum der Netzwerke und der Informationstechnik und auf die Verknüpfung der verschiedenen Konzernkompetenzen im Dienste der Kundenprojekte.

Logo herunterladen

Unsere Selbstverpflichtungeny

Was VINCI als Großkonzern auszeichnet, sind selbstverständlich seine Finanzkraft und die technische Qualität der Leistungen, aber auch sein Verhalten und die Führungsweise der Projekte. VINCI verfolgt eine Politik der Nachhaltigkeit in humanistischer Tradition. Deren Umsetzung geschieht im Geiste von Partnerschaft, Aufgeschlossenheit und Dialog mit allen öffentlichen wie privaten Partnern.

Das 2012 veröffentlichte VINCI-Manifest ist eine Zusammenfassung aller Selbstverpflichtungen hinsichtlich der sozialen, gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung des Konzerns. Es erstreckt sich auf alle zur Gesamtleistung des Konzerns beitragenden Bereiche.


2000:
„Mona Lisa“

Diese „Gründungskampagne“ begleitete die Einführung der Marke VINCI. Wie auf einer imaginären Reise taucht der Betrachter in das weltberühmte Meisterwerk Leonardo da Vincis ein und begegnet dort den verschiedenen „Metiers“ der Gruppe.


2007:
„Die Menschen-Brücke“

Mit dieser Kampagne verdeutlicht VINCI sein Engagement im Dienste der Allgemeinheit, seinen Willen Projekte für die Menschen und mit den Menschen zusammen zu entwickeln.


2014: „Wie VINCI zu VINCI wurde“

Die Geschichte von VINCI beginnt im 19. Jahrhundert. Natürlich hat sich der Konzern im Laufe von hundert Jahren stark verändert. Von Anfang gleich geblieben sind jedoch seine beiden Standbeine: das Konzessions- und das Baugeschäft. Sehen Sie sich anhand dieses neuen Films an, wie sich VINCI zum heutigen VINCI-Konzern entwickelt hat.