Aktienkurs 19.01.2018 17:37
87,760€ +0,41 %

Aktuelles

Wiedereröffnung der neuseeländischen Küstenstraße SH1

22 Dezember 2017 - Events - Neuseeland

Die nach dem Erdbeben in Neuseeland im November 2016 ein Jahr lang gesperrte Küstenstraße SH1 nördlich und südlich von Kaikoura wurde am 15. 12. 2017 erneut für den Verkehr freigegeben.

Wiedereröffnung der neuseeländischen Küstenstraße SH1
Wiedereröffnung der neuseeländischen Küstenstraße SH1

Das Erdbeben hat die 194 km lange SH1 an 200 verschiedenen Stellen durch fast 700.000 m3 Material (mit dem sich 280 olympische Becken füllen ließen) verschüttet.

HEB Construction (VINCI Construction International Network) hat im Rahmen des im Dezember 2016 eingerichteten Konsortiums NCTIR (NZTA, KiwiRail, HEB Construction, Fulton Hogan, Higgins und Downer) an der Wiederherstellung dieser Verkehrsachse teilgenommen.

Die Instandsetzungsarbeiten für die vom Erdbeben zerstörten Straßen- und Eisenbahninfrastruktur rund um Kaikoura betrafen insbesondere auch ein Naturschutzgebiet, das einen Plan zum Schutz der dort lebenden Seehunde erforderte, die per Helikopter aus dem Baustellengelände ausgeflogen wurden.

Alle Mannschaften waren rund um die Uhr im Einsatz, um die Verkehrsfreigabe, wie geplant, noch vor den Feiertagen zu schaffen.

Medienkontakte

strong>Paul-Alexis Bouquet
Tel: +33 1 47 16 35 00
media.relations@vinci.com