Startseite - Mobile
86,520€ -2,63 %   05.03.2021 17:35
Startseite > Medien > Aktuelles    >    Die Ziele der Umweltkompensationsmaßnahmen für die Schnellfahrstrecke SEA sind erreicht! (19. 01. 2021)

Aktuelles

Illustrationsbild

Die Ziele der Umweltkompensationsmaßnahmen für die Schnellfahrstrecke SEA sind erreicht!

19 Januar 2021 - Gesamtleistung - Frankreich

Die Präfektur der Region Nouvelle-Aquitaine hat bestätigt, dass alle Umweltkompensationsmaßnahmen für die Schnellfahrstrecke SEA durch LISEA (VINCI Railways/VINCI Concessions) realisiert sind.

Dazu gehörten die Schaffung, Wiederherstellung und Pflege von Naturräumen für 223 geschützte Arten entlang der Strecke. LISEA hat für die Umsetzung des 350 Standorte und 3800 Hektar umfassenden Programms Langzeitpartnerschaften mit Naturschutzverbänden, Forschungseinrichtungen, Landwirtschaftskammern und Grundstücksbesitzern geschlossen.

Nächster Schritt: bis zum Ende der Konzessionslaufzeit im Jahr 2061 besteht ihr Auftrag im fortlaufenden Management und einer regelmäßigen Wirksamkeitskontrolle der getroffenen Maßnahmen unter staatlicher Aufsicht. Die ersten Kontrollen zeigen bereits positive Ergebnisse, beispielsweise für Feldvögel wie Zwergtrappen, Feldlerchen, Bussarde und Grasmücken, für die ein Populationsanstieg verzeichnet wurde.

Zum Abonnieren von:
- VINCI-Mitteilungen

per E-Mail per RSS

- VINCI-News

per E-Mail per RSS

Medienkontakte

Stéphanie Malek
Tel: +33 1 47 16 35 00
media.relations@vinci.com