Als weltweit tätiger Akteur im Bereich Konzessionen und im Hoch- und Tiefbau plant, finanziert, baut und betreibt VINCI Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung des Alltags und der Mobilität der Menschen beitragen. Da die Leistungen des Konzerns sich durch ihren Nutzen für die Allgemeinheit auszeichnen, betrachtet VINCI den Dialog mit den öffentlichen und privaten Partnern und ein offenes Ohr für deren Belange als unerlässliche Voraussetzung seiner Tätigkeit. Diesem Ziel entsprechen die Selbstverpflichtungen in dem jetzt veröffentlichten neuen VINCI-Manifest.

„Ich engagiere mich, alle Führungskräfte von VINCI zu mobilisieren, um diese Verpflichtungen umzusetzen und sie möglichst praxis- und mitarbeiternah in den Mittelpunkt des sozialen Dialogs zu stellen. Der Konzern wird die Einhaltung und die Auswirkungen dieses Manifests von einer unabhängigen Organisation überprüfen lassen und die Ergebnisse in voller Transparenz regelmäßig veröffentlichen.“

Xavier Huillard, Präsident und geschäftsführender Generaldirektor