Kerndaten 2017

Wer wir sind ?

VINCI ist ein weltweit tätiger Konzessions- und Baukonzern. Wir planen, finanzieren, bauen und betreiben Infrastrukturen und Einrichtungen, die zur Verbesserung der Lebensqualität und der Mobilität der Menschen beitragen.
PERSONALSTAND ENDE 2016
183487
MITARBEITER
 
3000
BUSINESS UNITS
 
280000
BAUSTELLEN en 2016
PRÄSENT IN RUND
100 LÄNDERN
Unsere Ambition ist es, für unsere Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter, Partner und die gesamte Gesellschaft auf Dauer Mehrwert zu schaffen.
UMSATZ
2016

38.1Mrd. €
 
ERGEBNIS DER
GEWÖHNLICHEN
GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2016
4174Mio. €
NETTOERGEBNIS,
KONZERNANTEIL
2016
 
2505Mio. €
AUFTRAGSBESTAND
ENDE
2016
27.7Mrd. €
BÖRSENWERT
ENDE
2016
38.1Mrd. €

WAS WIR MACHEN

Konzessionen

Dans le domaine des concessions, VINCI conçoit, finance, construit et exploite des infrastructures de transport et des équipements publics, dans le cadre de partenariats public-privé.Im Konzessionsbereich plan, finanziert, baut, und betreibt VINCI Verkehrsinfrastrukturen und öffentliche Einrichtungen im Rahmen von PPP-Verträgen (öffentlich-private Partnerschaften).

UMSATZ
2016
 
6298Mio. €
 
ERGEBNIS DER
GEWÖHNLICHEN
GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2016
2953Mio. €
 
NETTOERGEBNIS,
KONZERNANTEIL
2016
1664Mio. €
PERSONALSTAND
ende 2016
13421
MITARBEITER

Bau- und Baudienstleistungen

Im Bereich Bau- und Baudienstleistungen verfügt VINCI überall in der Welt über das Netzwerk von Kompetenzen der Konzernsparten VINCI Energies, Eurovia und VINCI Construction.

 
UMSATZ
2016
31466Mio. €
 
ERGEBNIS DER
GEWÖHNLICHEN
GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2016
1153Mio. €
 
NETTOERGEBNIS,
KONZERNANTEIL
2016
680Mio. €
PERSONALSTAND
ende 2016
169192
MITARBEITER

WAS WIR MACHEN / KONZESSIONEN

VINCI Autoroutes

VINCI Autoroutes betreibt das bedeutendste Autobahnnetz Europas und investiert fortlaufend in dessen Ausbau und Verbesserung. Die Mitarbeiter von VINCI Autoroutes sind mobilisiert für einen ständig verbesserten Service.

4422 KM
AUTOBAHN IN Frankreich
Im Zeitraum 2013-2018 modernisiert VINCI Autoroutes 119 Autobahnrastanlagen: erweitertes Service-Angebot mit neuen Shopping-Möglichkeiten und kostenlosem Highspeed-WLAN, Renovierung der Gebäude und der Außenanlagen, mehr Platz für Fußgänger und Erholungsbereiche.
Die Mitarbeiter/innen der Autobahnmeisterei von VINCI Autoroute wachen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr über die Sicherheit der Autobahn-Kunden.
ÜBER 2000000
KUNDEN TÄGLICH
UMSATZ 2016

5111Mio. €

Le Bon Vivant

Der von der Vereinigung Ferdinand und der VINCI Autoroutes-Stiftung für verantwortungsvolles Fahren präsentierte Kurzfilm Le Bon Vivant (Der Lebenslustige) von Eric Toledano und Olivier Nakache soll jungen Menschen die Gefahren von Alkohol am Steuer vor Augen führen.

Fokus
Innovation

Innovative Lösungen zur Verbesserung von Autobahnbetrieb und -service

Breites Angebot hilfreicher Serviceleistungen für Autofahrer.

WAS WIR MACHEN / KONZESSIONEN

VINCI Airports

VINCI Airports als internationaler Akteur im Flughafensektor bietet den öffentlichen Konzessionsgebern ein umfassendes Leistungspaket, vom optimierten Betrieb existierender Plattformen bis zur Realisierung von Erweiterungsvorhaben und zum kompletten Neubau von Flughäfen.

35
FLUGHÄFEN
WELTWEIT
UMSATZ 2016

1055Mio. €
ÜBER
132 MILLIONEN
PASSAGIERE 2016
Frankreich 13
Portugal 10
Kambodscha 3
Chile 1
Japan 2
Dominikanische Republik 6
Entwicklung und Betrieb der Flughäfen Lyon Saint-Exupéry, zweitgrößter französischer Regionalflughafen, und Lyon-Bron, der im Bereich Business Aviation in Frankreich den dritten Platz belegt.
Gestalten der Shopping-Bereiche in den Flughäfen: Siem Reap - Kambodscha
Begleiten des wachsenden Luftverkehrs: Flughafen Santiago de Chile - Chile
Fokus
Innovation

Entwicklung innovativer Lösungen zur Vereinheitlichung und Optimierung der für den Flughafenbetrieb eingesetzten Tools

Um die Tools für einen reibungslosen Flughafenbetrieb zu optimieren, hat VINCI Airports das Projekt Airport Operations Database gestartet.

WAS WIR MACHEN / KONZESSIONEN

VINCI Highways

VINCI Highways ist präsent in 13 Ländern. Das Unternehmen finanziert, baut und betreibt rund zwanzig Straßenverkehrsinfrastrukturen weltweit.

ÜBER 1800 KM
AUTOBAHNEN, TUNNEL UND BRÜCKEN
ÜBER

1300 KM
STÄDTISCHE VERKEHRSWEGE
Bau einer Verkehrsverbindung zwischen Indiana und Kentucky - USA
Bau und Betrieb der Autobahn zwischen Bogotá und Girardot - Kolumbien
Bau und Betrieb der Autobahn M11 zwischen Moskau und Sankt-Petersburg - Russland

WAS WIR MACHEN / KONZESSIONEN

VINCI Railways

VINCI Railways hat die Federführung für den Bau der Hochgeschwindigkeitsbahnlinie Sud Europe Atlantique zwischen Tours und Bordeaux inne und betreibt die Rhônexpress-Schnellbahn in Lyon. In Belgien bewirtschaftet das Unternehmen die Liefkenshoek-Schienenverbindung für den Güterverkehr im Antwerpener Hafen.

Einrichtung eines neuen Mobilfunknetzes: GSM Rail
Bau einer Metrobusinfrastruktur: Martinique - Frankreich
Verbinden des Stadtzentrums von Lyon mit dem Flughafen Lyon - Saint-Exupéry in weniger als 30 Minuten Fahrtzeit: Lyon - Frankreich

WAS WIR MACHEN / KONZESSIONEN

VINCI Stadium

VINCI Stadium betreibt in Frankreich die (auch von VINCI gebauten) Stadien Stade de France in Saint-Denis/Paris, Matmut Atlantique in Bordeaux, Allianz Riviera in Nizza und MMArena in Le Mans. In Großbritannien bewirtschaftet VINCI Stadium seit 2016 das Queen Elizabeth Olympic Park-Stadion in London.

 
4 STADIUMS
in FRANKREICH
 
 
1 STADIUM
in the UK
 
ZUSCHAUER
4 MILLIONEN
bis 2016
Errichten von Stadien neuer Generation: das Matmut Atlantique in Bordeaux - Frankreich
Bereichern der Zuschauererfahrung
Entwickeln neuer Dienstleistungen

WAS WIR MACHEN / BAU- UND BAUDIENSTLEISTUNGEN

VINCI Energies

VINCI Energies ist für öffentliche und private Auftraggeber in den Leistungsbereichen Bau , Ausrüstung, Betrieb und Optimierung von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Industrieanlagen und Gebäuden tätig.

UMSATZ 2016

10200 Mio. €
Die von Citeos realisierte Außenbeleuchtung des Straßburger Münsters macht alle Details dieses Meisterwerks der Gotik in eindrucksvoller Weise sichtbar.
ERGEBNIS DER GEWÖHNLICHEN
GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2016

581Mio. €
NETTOERGEBNIS,
KONZERNANTEIL 2016

326Mio. €
Das von Omexon gebaute sowie künftig auch von Omexon betriebene und gewartete Photovoltaikkraftwerk Senergy II in Senegal, einem Land, wo nahezu 50% der Bevölkerung keinen Zugang zu elektrischem Strom hat, wird 160.000 Menschen mit Elektrizität versorgen.
Actemium begleitet einen Vielzahl von Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Strategie für industrielle Leistung.
Fokus
Innovation

Inkubationsdienste

Inerbiz, ein Investitionsfonds für Finanzierung und Management von Startup-Unternehmen

WAS WIR MACHEN / BAU- UND BAUDIENSTLEISTUNGEN

Eurovia

Eurovia entwickelt als Partner der Gebietsentwicklung Mobilitätslösungen in den Bereichen Verkehrswegebau (Straßen, Autobahnen, Schienenwege, Straßenbahnen), Kommunalbau und Dienstleistungen (Bewirtschaftung und Wartung von Straßennetzen). Darüber hinaus betreibt Eurovia ein Netzwerk von über 400 Gewinnungsbetrieben für Zuschlagstoffe und Produktionsanlagen wie Bindemittel- und Asphaltmischwerke.

UMSATZ 2016

7585 Mio. €
In Rekordzeit hat Eurovia 2400 m der Start- und Landebahn 4 des Flughafens Paris-Orly erneuert.
ERGEBNIS DER GEWÖHNLICHEN
GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2016

243Mio. €
NETTOERGEBNIS,
KONZERNANTEIL 2016

160Mio. €
Die Eurovia-Tochter BA Blacktop führt die erforderlichen Tiefbauarbeiten für die Umgestaltung und Optimierung der Bahnumschlagsanlage des Container-Hafenterminals Deltaport südlich von Vancouver (Kanada) aus.
In Orlando/USA führt die Eurovia-Tochter Hubbard Construction Verbesserungsarbeiten auf der als I-Drive bezeichneten Verkehrsachse aus, die von Millionen von Besuchern auf dem Weg zu dem nahegelegenen riesigen Areal mit mehreren Vergnügungsparks genutzt wird.
Mit Bitumix CVV stärkt Eurovia seine Positionen im Straßenbau und in der Produktion von Straßenbaustoffen in Mexiko.
Fokus
Innovation

Innovation zur Senkung des Energieverbrauchs

LUMI+, ein von Eurovia und Citeos (VINCI Energies) entwickeltes Konzept, verbindet einen hellen Fahrbahnbelag mit einer hochleistungsfähigen und besonders energiesparenden Beleuchtung; der entsprechende Spezialbelag wurde vom Eurovia Forschungs- und Entwicklungszentrum in Mérignac bei Bordeaux entwickelt.

WAS WIR MACHEN / BAU- UND BAUDIENSTLEISTUNGEN

VINCI Construction

Als weltweit agierendes Bauunternehmen ist VINCI Construction in rund hundert Ländern präsent und in acht Geschäftsfeldern tätig: Hochbau, funktionelle Bauwerke, Verkehrsinfrastrukturen, wasserwirtschaftliche Infrastrukturen, erneuerbare Energien und Kernenergie, Umwelt, Oil&Gas und Bergbau.

UMSATZ 2016

13681 Mio. €
Mit Fertigstellung des Wheatstone-Projekts wird Australien zum welteit größten LNG-Erzeuger werden.
Die in jeder Hinsicht einzigartige, riesige Schutzhülle für den beschädigten Reaktorblock in Tschernobyl wurde im Dezember in ihre endgültige Position geschoben.
ERGEBNIS DER GEWÖHNLICHEN
GESCHÄFTSTÄTIGKEIT 2016

330Mio. €
NETTOERGEBNIS,
KONZERNANTEIL 2016

194Mio. €
Médipôle, das von VINCI Construction International Networt gebaute neue Klinikum von Koutio, ist die erste Einrichtung in Neukaledonien mit dem französischen HQE-Label für umweltfreundliche Gebäude.
Die Cité du Vin in Bordeaux, eine Museum, das der Kultur der Rebe und des Weins gewidmet ist, wurde am 1. Juni 2016 für Besucher eröffnet.
Fokus
Innovation

Investitionen zur Entwicklung zukunftsweisender Bautechnologien

Anfang 2017 hat VINCI Construction eine Partnerschaft mit der französischen Startup-Firma XtreeE, einem der Weltmarktführer für 3D-Druck mit Beton, geschlossen und einen Anteil an deren Kapital übernommen.

UNSERE STANDORTE / FLAGGSCHIFFPROJEKTE

VINCI will die internationale Expansion des Konzerns, insbesondere in Lateinamerika, Südostasien und Ozeanien wie auch auf den aussichtsreichsten Märkten Europas, in allen Tätigkeitsbereichen beschleunigt vorantreiben. Dadurch dürfte der außerhalb Frankreichs erwirtschaftete Umsatzanteil bis in die 2020er Jahre auf über 50% steigen.
41%
AUSLANDSANTEIL
AM UMSATZ
2016

Frankreich

Mit Inbetriebnahme der Hochgeschwindigkeitsstrecke Tours Bordeau (LGV SEA) wird VINCI Betreiber einer Eisenbahninfrastruktur. Der Abschluss dieses bisher größten Bauprojekts von VINCI, das dank des gebündelten Leistungsspektrums im Konzern und der daraus resultierenden Synergien in Rekordzeit ausgeführt werden konnte, ist also gleichzeitig der Beginn einer neuen Tätigkeit für VINCI.

Dänemark

Ein Konsortium, zu dem auch VINCI Construction Grands Projets gehört, wurde mit der Planung und dem Bau der weltweit längsten Unterwasserquerung (18 km) für den Straßen- und Schienenverkehr zwischen Dänemark und Deutschland beauftragt.

Dominikanische Republik

Mit der Integration von sechs der neun Flughäfen der Dominikanischen Republik in sein Portfolio, das nunmehr 35 Flughäfen in verschiedenen Teilen der Welt umfasst, ist VINCI Airports in die Spitzengruppe der fünf Weltmarktführer in diesem Bereich aufgerückt.

Peru

Mit dem Kauf von Lamsac Ende 2016 wurde VINCI Inhaber der Konzession für die Línea Amarilla, eine mautpflichtige Schnellstraße im Zentrum der peruanischen Hauptstadt Lima. Diese Akquisition stellt zusammen mit der Übernahme von Pex, dem führenden Anbieter von Telemaut-Badges, einen wesentlichen Schritt in der Entwicklungsstrategie des Konzerns für Lateinamerika dar.

Australien

Nach der 2014 erfolgten Integration der neuseeländischen Firma Electrix verstärkte VINCI Energies 2016 seine Positionen in Australien durch den Kauf des dortigen Marktführers für Dienstleistungen im Bereich Energieinfrastrukturen, J&P Richardson.

USA

Ende 2016 wurde die erste PPP-Autobahn (öffentlich-private Partnerschaft) von VINCI in den Vereinigten Staaten dem Verkehr übergeben. Die Bauarbeiten für die als „East End Crossing“ bezeichnete Autobahnverbindung zwischen Indiana und Kentucky wurden von VINCI Construction und Walsh Construction ausgeführt.

Chile

Mit der Tochtergesellschaft Bitumix (1500 Mitarbeiter) hat Eurovia sich als bedeutendstes Straßenbauunternehmen in Chile profiliert.

MITARBEITER NACH
NACH REGIONEN ENDE 2016

 
183487
MITARBEITER in 2016
FRANKREICH
95473
EUROPA (OHNE FRANKREICH)
49238
NORD- UND SÜDAMERIKA
14142
AFRIKA
12726
RUSSLAND, ASIEN-PAZIFIK UND MITTLERER OSTEN
11908

WAS UNS ANTREIBT

Die von uns realisierten Projekte dienen der Allgemeinheit. Deshalb verfolgen wir eine verantwortungsvolle und pragmatische Entwicklungspolitik. Angesichts knapper werdender Ressourcen haben wir den Anspruch, die ökologisch, sozial und gesellschaftlich leistungsfähigsten Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Richtschnur dieser Politik sind die Selbstverpflichtungen des VINCI-Manifests.

planen
und bauen!

im Einklang mit
den Ethikgrundsätzen!

für grünes
Wachstum !

fürbürgerschaftliches
Engagement !

für das Ziel
"Null Unfälle" !

für Vielfalt und
Chancengleichheit !
 

für nachhaltige
berufliche
Laufbahnen !

die Früchte unseres
wirtschaftlichen
Erfolgs ernten !

ETHIK- UND
VERHALTENSCHARTA

SELBSTVERPFLICHTUNG DER
RELEVANTEN MITARBEITER IN 2016
97.3%
ANZAHL DER MITARBEITER DIE 2016 EINE SCHULUNG ERHALTEN HABEN
123064 MITARBEITER
TREIBHAUSGASEMISSIONEN
(in Tonnen CO2-Äquivalent)
 
Ziel
2020
FRAUENANTEIL
UNTER DEN
FÜHRUNGSKRÄFTEN

2010

2016

2020
Ziel

UNSERE STRATEGIE FÜR DIE ZUKUNFT

Die Tätigkeiten des VINCI-Konzerns sind auf die Schnittstellen zwischen Mobilität, Stadtentwicklung und Umweltbelangen ausgerichtet. Seine Fähigkeit, die verschiedenen Kompetenzen als Investor, Bauunternehmen, Bewirtschafter und Betreiber aus einer Hand anzubieten, macht das Geschäftsmodell des Konzerns noch krisenfester. Seine ambitionierte Innovationspolitik stellt heute wie auch in Zukunft einen Hebel für operative Leistung dar.
Profilierung des Konzerns als privatwirtschaftlicher Akteur im Dienste der Allgemeinheit
Fortführung der internationalen Entwicklungsdynamik
Konsolidierung der Führungsposition im Airportmanagement
Sichern der Weiterentwicklung in den Bereichen Energie und Nischenmärkte
Beschleunigtes Vorantreiben der digitalen Transformation unserer Konzernbereiche und Erschließung neuer Wertschöpfungspotenziale